Die richtige Fußpflege

Wellness
Die richtige Fußpflege

Die richtige Fußpflege: „Zeigt her eure Füße – zeigt her eure Zehen“….  – was dabei alles zu beachten ist, zeigen wir euch hier in unserem Blog

Vorallem in der kalten Jahreszeit ist das Zeigen der Füße oft gar nicht so einfach. Nicht zu oft wird das Wohl der Füße bei zunehmender Kälte vernachlässigt – sie werden einfach in dicke Wollsocken, festem und oft zu engem Schuhwerk verpackt und bekommen durch die zusätzlich trockene Heizungsluft kaum noch Luft zum atmen. Das muss nicht sein, denn unsere Füße sind tagtäglich für uns im Einsatz und tragen unser gesamtes Körpergewicht sprichwörtlich auf den „Schulter“ – für diese Last sollten sie ab und zu die Wohltat einer richtigen Fußpflege bekommen.

Anleitung zur richtigen Fußpflege:

1.) Das Fußbad

Die richtige Fußpflege startet mit einem Verwöhnprogramm.

  • Das Fußbad dient zur Entspannung der Füße und zum erweichen von hartnäckiger Hornhaut, Schwielen oder Hühneraugen.  Als Beispiel hierfür eignet sich hervorragend das Gehwol Fusskraft Kräuterbad .
  • Viele Frauen leiden vorallem im Winter unter ständig kalten Füßen – ein regelmäßiges Fußbad kann die Beschwerden etwas lindern. Hier kann man beispielsweise das Gehwol Fusskraft Wärmebad-Konzentrat verwenden.
  • Bei unproblematischen Füßen eignet sich auch ein einfaches Fußbad – es entspannt und macht ein samtweiches Hautgefühl. Außerdem erleichtert es das Nägel kürzen. Das Gehwol Soft Feet Pflegebad ist dafür super geeignet.

2.) Nägel kürzen

Bei der richtigen Fußpflege geht es auch um das Thema Nägel.

  • Dabei ist Vorsicht geboten – vorallem Kunden/Patienten mit problematischen Füßen und Grunderkrankungen wie Diabetes mellitus oder einer Polyneuropathie sollten sich die Nägel nur bei einer Fachkosmetiker oder Podologie schneiden lassen.
  • Bei immer wiederkehrendem Nagelpilz dient ein Nagel- und Hautschutzöl oder ein Spray sehr wirkungsvoll vor neuem Pilzbefall. Beispiele : LCN Foot Care Mykosept Spray oder Gehwol med Nagel- und Hautschutz-Öl   
  • Eingewachsene Zehennägel sind schmerzhaft – müssen aber nicht sein.  Der Gehwol med Nagelweicher beispielsweise verhütet das Einwachsen der Nägel, da er die Nagelhaut elastisch hält und Verhornungen schnell und schonend erweicht. Die Nagelhaut kann durch einen Nagel –  Pen oder einem Öl  geschmeidig gehalten werden. Die Nagelhaut sollte ebenso bei Bedarf professionell entfernt werden – bei unfachgemäßer Entfernung drohen Entzündungen und schmerzhafte Einrisse.

3.) Hornhaut entfernen

Bei der richtigen Fußpflege dreht sich auch alles um die lästige Hornhaut.

  • Genauso wie beim Nägel kürzen, sollte die Hornhaut nur von einer Fachkosmetikerin oder Podologin entfernt werden, wenn eine Grunderkrankung wie Diabetes mellitus oder eine Polyneuropathie vorliegt.
  • Folgende Produkte können helfen, die Hornhaut leicht und effektiv zu entfernen:
  • Gehwol med Schrunden-Salbe
  • Die Hornhaut braucht besondere Pflege -> siehe hier: www.wellomed.com

4.) Abschlusspflege

Die richtige Fußpflege endet mit einer entspannenden Wohltat.

Um die Haut vor dem Austrocknen zu schützen und sie zart und geschmeidig werden zu lassen, gibt es für jeden Fuß die richtige Pflege.

5.) Probleme:

Probleme wie Hühneraugen können mit solchen Produkten einfach behandelt werden:

Jedoch gilt auch hier Vorsicht – bei Bedarf lieber einen Fachmann die Hühneraugen entfernen lassen. So erholsam das Ganze auch ist, so aufwändig ist es auch oft und man muss sich für die Fußpflege genügend Zeit im hektischem Alltag freischaufeln. Hin und wieder eine professionelle Fußpflege kann daher auch für die gestressten Nerven mal nicht schaden 😉

Wellomed steht natürlich für alle Fragen und Behandlungsformen rund um die professionelle Fußpflege zur Verfügung. Neugierig geworden? Kommen Sie einfach bei Wellomed vorbei und lassen Sie sich beraten,

Herzlichst Ihr Wellomed-Team!